Schafherde

Landschaftspfleger im Pelz

Nach einem speziellen Beweidungsplan pflegen die Schafe, die Moorschnucken, ganzjährig und schonend das Regenmoor und die umliegenden Grünlandflächen. Ziel der Hütehaltung ist, u. a. den Birkenwuchs einzudämmen und den jetzigen Status Quo einer offenen Landschaft zu erhalten.

In den Sommermonaten zieht die Herde morgens/vormittags und nachmittags/abends durch das Feuchtbiotop. In der Mittagshitze ruhen sich die Moorschnucken im Pferch aus.