Menschlich

wahr oder unwahr?

Das Moor erzählt viele Geschichten, manches bleibt aber für immer verborgen. Einiges Interessantes rund um das Thema Moorfunde habe ich für Sie im Bioarchiv gesammelt.

Nutzung: früher und heute?

Früher war Holz in unseren Ortschaften knapp und zum Heizen zu wertvoll. Getrockneter Torf diente daher unseren Vorfahren als Brennmaterial. Doch vorher musste er in körperlicher Schwerstarbeit mit Torfmesser und Spaten gestochen werden. Mehr erfahren Sie unter Torfstich.

Früher mehr als heute förderten viele Menschen ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden mit Hilfe des Heilmittels "Moor" in Form von Moorbädern und -packungen. Weiter dazu unter Bademoor.

Eine Kneipp-Kur der anderen Art können Sie am Stellerieger Damm auf einer Schlammfläche machen. Schuhe und Socken aus, die Hosenbeine hochgeschlagen und barfuß rein ins Vergnügen.  Mehr unter Matschkuhle.

Damit Sie sich vor Ort zu Recht finden, haben wir die Infrastruktur unter Wanderwege beschrieben.