Natur und Technik

Hochmoor und Kornbrennereimuseum "Alte Brennerei"

Brennend interessant und einzigartig in Nordrhein-Westfalen ist unser spezielles Angebot, das Natur und Technik verbindet.


Sie wandern unter sachkundiger Leitung durch das einzigartige Hochmoor und europäische Naturschutzgebiet "Großes Torfmoor" - im Volksmund: Hiller Moor - und lernen den Arbeitsprozess "vom festen zum flüssigen Korn" im technischen Kulturdenkmal und Kornbrennereimuseum "Alte Brennerei" in Hille kennen.


Sie sehen, wo das Hiller Moor brannte und die Wiege des Hiller Moorbrands stand.

Programmbeschreibung

  • für Gruppen bei eigener Anfahrt mit PKW oder Bus
  • ca. zweistündiger Moorspaziergang auf befestigten Wegen und
  • Brennereiführung mit Probierschluck von einer Stunde Dauer
  • dazwischen auf Wunsch Pause mit Kaffee und Brötchen/Kuchen im Kesselhaus oder je nach Witterung auf unseren Vorplatz
  • Einkauf von Spirituosen der Meyer-Hille-Produkte möglich
  • Verkauf nichtalkoholischer Getränke und Biere 
  • weitere Leistungen nach vorheriger Vereinbarung möglich
  • Kosten je nach Leistungsumfang auf Anfrage
  • Treffpunkte:
    • Alte Brennerei Hille, Mindener Str. 71, 32479 Hille
    • Großes Torfmoor, Parkplatz 3, Moorbadstr. 2, 32312 Lübbecke
    • oder am NABU-Besucherzentrum Moorhus, Frotheimer Str. 57 a, 32312 Lübbecke-Gehlenbeck
  • Entfernung von 4 - 5 km bei Fahrzeit von 5 bis 10 Minuten
  • Ansprechpartner:
    • H. Böhne | Tel. 05703 - 820
    • R. Eschedor | mobil 0160 - 95 25 25 59
  • www.AlteBrennereiHille.de