Naturschutz

unterschiedliche Zuständigkeiten - gemeinsames Ziel

Um diese einzigartige Landschaftsform vor der vollständigen Zerstörung zu bewahren,

wurde es 1980 als Naturschutzgebiet ausgewiesen.

 

Unterschiedliche Institutionen sind im Großen Torfmoor aktiv. Sie haben aber ein gemeinsames Ziel und zwar das seltene Hoch- oder Regenmoor zu renaturisieren.

 

Bereits seit fast fünf Jahrzehnten werden Naturschutzmaßnahmen durch den Kreis

Minden-Lübbecke als Untere Landschaftsbehörde durchgeführt.

 

Einmalig war, dass die ehrenamtlichen Helfer des NABU Kreis Minden-Lübbecke e. V.

für das Life-Natur-Projekt von Juli 2003 bis Mai 2008 verantwortlich waren.

 

Seit Juni 2008 ist wieder die Untere Landschaftsbehörde zuständig.

Sie hat die Aufgaben der Maßnahmenplanung und -betreuung ab 2012 der Biologischen Station Minden-Lübbecke e. V. übertragen.